top of page
FullSizeRender.jpg

ICH BIN BRIGITTE -
DIE MIT VULKANISCHER URKRAFT SEGNENDE

Übe mich

Die Frage, wer ich wirklich bin, begleitet mich schon mein ganzes Leben. Und je tiefer ich in mein Inneres vorgedrungen bin, desto mehr Fragen sind anfänglich aufgetaucht. Vieles, was ich früher geglaubt habe zu sein, verlor seine Gültigkeit, weil mein früheres Selbstbild stark auf Gedanken, Konditionierungen, Prägungen und Erwartungen basiert hat. Langsam lichten sich einige Schleier und ich kriege eine Ahnung darüber, dass ich unendlich viel mehr bin, als ich je erfassen kann und erkenne gleichzeitig, dass es überhaupt nicht darum geht, irgendetwas erfassen oder benennen zu müssen. In einer gemeinsamen Mediation mit Schwestern wurde mir der Name "Die mit vulkanischer Urkraft Segnende" geschenkt. Mein Kopf verstand damals nicht, aber meine Herz hat gespürt, dass darin eine uralte vergessene Wahrheit schwingt, die mich nicht mehr losgelassen hat.

 

Und so habe ich mich vor einigen Jahren mit viel Leidenschaft und kindlicher Neugier auf eine Abenteuerreise in das Nichtwissen aufgemacht, um über meine Essenz und insbesondere meine weibliche Urkraft zu forschen. Dabei durchlebte ich diverse innere und äussere Ausbildungen, Erfahrungen und Initiationen und hatte immer die richtigen Lehrerinnen und Lehrer zur richtigen Zeit. Einige davon in irdischer Form, andere aus der geistigen Welt. Sie haben mich achtsam und liebevoll dabei unterstützt, die uralten verborgenen Türen wieder zu öffnen und mich auch herausfordernde und schmerzhafte Prozesse begleitet, die Traumata der Biografie, der Ahninnen- und Ahnenreihe sowie karmischer Art zu heilen, um wieder in Kontakt mit der Quelle zu kommen. 

Die wichtigsten Mentorinnen auf meinem eigenen Heilungsweg sind Hanne Schaub (Tantra und weiblicher Körper, Institut Bewusster Leben und Lieben, Deutschland), Birgit Leibfried (Tantra, Schamanische Techniken und Stimme, Deutschland) sowie meine beiden wundervollen Töchter, welche mich durch ihre feinspürigen Fähigkeiten immer wieder spiegeln und mit meinen eigenen Themen in Kontakt bringen. Ich lernte bei diversen Lehrerinnen und Lehrer verschiedene Heilungsmethoden (Schamanismus, Reiki, Trance Healing, Trommeln, Körperheilung), um dann schliesslich doch wieder alle gelernten Konzepte und Sicherheiten loszulassen und meinen ganz eigenen Stil zu finden. Ich  erinnerte mich an meine uralte Fähigkeit der intuitiven Berührung in Kombination mit einer archaischen Sprache der Frequenzen. Ich erfuhr viele Male die gewaltige Heilkraft durch wahrhaftige tiefgehende Verbundenheit mit Frauen in einem geschützten und sicheren Raum.

Zur Zeit absolviere ich eine Ausbildung "NI Neurosystemische Integration - Traumasensibles Coaching" (Verena König), um auch Frauen mit Traumafolgen gut begleiten zu können. All dieses gesammelte Wissen kombiniere heute mit grosser Leidenschaft in Seminaren und persönlichen Heilsitzungen. Meine Trommel, Tanz der Fünf Rhythmen, Yoga und unzählige Stunden im Wald mit den Naturwesen nähren mich im Alltag. 

 

Zur wichtigsten Lehrerin wurde aber mein Körper mit seinen feinen Wahrnehmungen ins Universum. Dieses sinnliche Wesen, das keine Dualität kennt und immer die Wahrheit spricht, führt mich in immer tiefere und weitere Räume, für die ich heute kaum mehr passende Worte finde, mich aber in tiefste Dankbarkeit und Demut vor der alles einschliessenden, bedingungslos bejahenden Schöpfung verneigen lassen. Gleichzeitig nutze ich auch gerne meine unterstützenden kraftvollen Yang-Anteile, die ich in Beruf und Uni geschult habe. Die wissenschaftliche und kritische Betrachtung mit dem Verstand, versuche ich in ein harmonisches Zusammenwirken mit den wiederentdeckten weiblichen, intuitiven und sinnlich wahrnehmenden Fähigkeiten zu bringen. Darin sehe ich das grösste Potenzial. 

bottom of page